ÄSTHETISCHE CHIRURGIE KÖRPER

SCHWEIßDRÜSENBEHANDLUNG

HYPERHIDROSIS AXILLARIS/VERMEHRTES SCHWITZEN


Was kann man gegen vermehrtes Schwitzen tuen?

Feuchte Flecken unter den Achseln sind für die meisten Menschen sehr unangenehm. Gerade bei öffentlichen Auftritten oder im Beruf beim Umgang mit Menschen fühlt man sich durch vermehrtes Schwitzen und die für alle sichtbaren „Schwitzflecken“ sehr gehemmt und versucht sie durch dicke Kleidung zu verdecken.

Vermehrtes Schwitzen kann behandelt werden.

Es besteht die Möglichkeit, ein Medikament – Botulinumtoxin A – lokal zu infiltrieren, welches die Aktivität der Schweißdrüsen hemmt. Die Behandlung muss ca. alle sechs Monate wiederholt werden.

Eine weitere Möglichkeit zur Behandlung des vermehrten Schwitzens besteht in der operativen Absaugung der Schweißdrüsen. Die Operation kann in lokaler Betäubung durchgeführt werden.

Sprechen Sie uns an!

Wir beraten Sie gern.

Kontakt

QUALITÄT & VERTRAUEN

 

SERVICE-THEMEN


> Verhaltensmaßnahmen nach einer Operation
> Nachkontrollen
> Klinikaufenthalt
weiterlesen

IHRE PRAXISKLINIK FÜR

PLASTISCHE CHIRURGIE, SCHÖNHEITSCHIRURGIE UND HANDCHIRURGIE IN HESSEN