ÄSTHETISCHE CHIRURGIE GESICHT/KOPF

Ober- & Unterlidstraffung

(Schlupflid- und Tränensackentfernung)


Warum ein Ober- und Unterlidstraffung?

Die Augenlidstraffung, Schlupflid-OP und Tränensackentfernung ist eine der häufigsten ästhetischen Eingriffe, die wir im Gesicht vornehmen.

Mit zunehmendem Alter lässt die Spannkraft der Haut vor allem an den Oberlidern nach und sie senkt sich über das Auge.

Auch die darunter liegende Muskulatur und die Fettgewebskörper tragen zu der Entstehung der Schlupflider bei, die auch häufig zu Beeinträchtigungen des Sehens führen können und mit Tränensäcken der Unterlider einher gehen.

Der Blick wirkt häufig müde oder traurig und die Wahrnehmung vom eigenen Gesicht entspricht nicht dem gefühlten Empfinden.

Durch eine gezielte Ober- oder Unterlidstraffung wird Ihr Blick „verjüngt“. Sie wirken frischer und wacher.

Bei der Oberlidstraffung wird ganz vorsichtig das entsprechende überschüssige Gewebe, ob Haut, Muskel oder Fett, entfernt. Dabei bleibt nur eine ganz zarte Narbenlinie zurück, die in der Regel unsichtbar in der Lidfalte oder am Unterlidrand verschwindet. Wenn eine Korrektur der ‚Ästhetischen Einheit‘ der Augenregion erforderlich ist, wird häufig eine Oberlidstraffung mit einer Unterlidstraffung kombiniert.

Die Lidstraffung wird bei uns normalerweise in örtlicher Betäubung durchgeführt und dauert circa. 1 Stunde (Auf Wunsch auch unter Sedierung oder in Vollnarkose).

Die Kombination von Ober- und Unterlidstraffung führen wir in sanfter Vollnarkose durch. Eine stationäre Übernachtung bei einem Kombinationseingriff oder auf Wunsch auch bei einer Oberlidstraffung ist ebenfalls möglich.

Ihre Spezialisten

für Plastische und Ästhetische Chirurgie

zwischen Kassel, Marburg und Frankfurt am Main.

Sprechen Sie uns an!

Wir beraten Sie gern.

Kontakt

QUALITÄT & VERTRAUEN

 

SERVICE-THEMEN


> Verhaltensmaßnahmen nach einer Operation
> Nachkontrollen
> Klinikaufenthalt
weiterlesen

IHRE PRAXISKLINIK FÜR

PLASTISCHE CHIRURGIE, SCHÖNHEITSCHIRURGIE UND HANDCHIRURGIE IN HESSEN