ÄSTHETISCHE CHIRURGIE BRUST

MÄNNLICHE BRUST

GYNÄKOMASTIE


Was ist eine Gynäkomastie?

Genetisch aber auch hormonell oder krankheitsbedingt kann bei Männern eine Gynäkomastie, eine „Verweiblichung“ der männlichen Brust auftreten. Die Gynäkomastie kann ein- oder beidseitig auftreten und wird entweder als Pseudogynäkomastie bezeichnet, bei der der Grund für die vergrößerte Brust vermehrt eingelagertes Fett ist oder als echte Gynäkomasti, bei der das Drüsengewebe vermehrt ist. 

Wie können wir helfen?

Männern, die unter diesem Erscheinungsbild leiden, kann durch eine komplikationsarme chirurgische Korrektur geholfen werden. Bei der Operation wird überschüssiges Fett- und Drüsengewebe entfernt und so eine ansprechende männliche Brust geformt.

Nach erheblicher Gewichtsreduktion kann zusätzlich noch ein erheblicher Hautüberschuss vorliegen. In solchen Fällen muss zusätzlich zur Entfernung des überschüssigen Drüsen- und Fettgewebes eine Straffung der Haut erfolgen. Wir versuchen stets narbensparende Techniken anzuwenden, um das erwünschte Ergebnis zu erreichen.

Sprechen Sie uns an!

Wir beraten Sie gern.

Kontakt

QUALITÄT & VERTRAUEN

 

SERVICE-THEMEN


> Verhaltensmaßnahmen nach einer Operation
> Nachkontrollen
> Klinikaufenthalt
weiterlesen

Ihre Spezialisten

für Plastische und Ästhetische Chirurgie

zwischen Kassel, Marburg und Frankfurt am Main.


IHRE PRAXISKLINIK FÜR

PLASTISCHE CHIRURGIE, SCHÖNHEITSCHIRURGIE UND HANDCHIRURGIE IN HESSEN