ÄSTHETISCHE BEHANDLUNG

Botulinumtoxin


Ein „grimmiger“ oder gar „zorniger“ Gesichtsausdruck durch dynamische Zornesfalten, Stirnfalten oder Krähenfüße kann durch die gezielte Anwendung eines muskelentspannenden Medikamentes, Botulinumtoxin A, sanft und schmerzfrei behandelt werden. Mimische Gesichtsfalten werden reduziert und der Gesichtsausdruck wirkt freundlich und frisch.

Ist die Verwendung von muskelentspannenden Medikamenten gefährlich?

In der Medizin wird Botulinumtoxin A schon seit vielen Jahren eingesetzt. Anfangs zunächst für neurologische Zwecke und seit vielen Jahren im Bereich der Ästhetik. Es handelt sich um einen Wirkstoff, der die Aktivität der Muskulatur an der behandelten Stelle lähmt und somit die Faltenbildung der darüber liegenden Haut reduziert. 

Wie wirkt der Muskelentspanner?

Es handelt sich um einen Wirkstoff, der die Faltenbildung im Gesicht reduziert. Die Aktivität der Muskulatur wird an der entsprechenden Stelle gelähmt und die Faltenbildung durch die Entspannung der darunterliegenden Muskulatur verhindert.

Wie lange wirkt die Behandlung?

In der Regel und je nach Ausmaß der zu behandelten Falten kann die einmalige Behandlung mehrere Monate und bis zu einem halben Jahr anhalten.

Wie oft darf ich die Behandlung durchführen lassen?

Beliebig, da keine wissenschaftlich basierte Kontraindikation vorliegt.

Sprechen Sie uns an!

Wir beraten Sie gern.

Kontakt

QUALITÄT & VERTRAUEN

 

SERVICE-THEMEN


> Verhaltensmaßnahmen nach einer Operation
> Nachkontrollen
> Klinikaufenthalt
weiterlesen

Ihre Spezialisten

für Plastische und Ästhetische Chirurgie

zwischen Kassel, Marburg und Frankfurt am Main.


IHRE PRAXISKLINIK FÜR

PLASTISCHE CHIRURGIE, SCHÖNHEITSCHIRURGIE UND HANDCHIRURGIE IN HESSEN